Unsere Geschichte

Die Anfänge

Die Firma Autohaus Bodner wurde im Juli 1980 von Bodner Konrad an der Pustertaler Höhenstraße mit einer kleinen KFZ-Werkstätte gegründet.

Schon nach wenigen Jahren war die Werkstätte jedoch zu klein und der Betrieb wurde um Lackierung und Karosserie erweitert. Die Lackierkabine wurde in Eigenregie errichtet.

 

Gleichzeitig wurde eine Richtbank für größere Karosserieschäden angeschafft (auch heute noch im Einsatz), mit der man mit speziellen Richtaufsätzen für jede Marke und Type verformte Rahmen und Bleche wieder in den Originalzustand bringen kann.

 

Zu dieser Zeit (1987 – 1988) wagte sich Konrad Bodner auch in den Verkauf von Neuwägen, hierfür wurde ein Verkaufsplatz in Lienz angemietet.

Die Wahl fiel damals auf die Marken Honda und Seat. 

 

Firmengebäude in Debant

Zur selben Zeit erfolgte die Suche nach einem geeigneten Grundstück in Lienz, welches schließlich in Debant bei einer aufgelassenen OMV-Tankstelle gefunden wurde.

 

Im Jahre 1991 wurde dieses Grundstück gekauft, in den folgenden Jahren wurde eine KFZ-Werkstätte mit Lackierung und Karosserie, sowie eine Ausstellungshalle für Neuwägen gebaut. 

 

Verkauf und Service von Hyundai-Fahrzeugen

Bereits im Jahre 1992 wurde der Verkauf und Service von Hyundai-Fahrzeugen übernommen und Seat abgegeben.

 

Somit ist Autohaus Bodner in Debant von Anfang an mit dabei, das Straßenbild von Osttirol und Oberkärnten mit Hyundai-Fahrzeugen zu prägen. 

 

September 2015

Übernahme von LADA:  Verkauf - Reparatur - Wartung

 

Unsere Firma heute

Heute besteht unser Team aus 5 Personen. 

Sämtliche technische und elektronische Arbeiten bis hin zu Richtbankarbeiten und Lackierung werden in unserer Fachwerkstätte durchgeführt. 

Als TÜV-zertifizierte Dellendrücker sind wir die einzige Firma in Osttirol und Oberkärnten, die Hagelschäden und Kleindellen selbst repariert. 

 

Autohaus Bodner hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Hyundai-Standort für Osttirol und Oberkärnten etabliert.